Evermod - 17. März

Evermod

stammte aus Belgien und schloss sich 1120 zu Cambrai in noch jugendlichem Alter Norbert von Xanten an. Seit 1134 wirkte Evermod als Propst des sächsischen Stiftes Gottesgnaden bei Kalbe und in Magdeburg. 1154 wurde er zum ersten Bischof von Ratzeburg bestellt. Bei den Wenden wirkte er als eifriger Verkünder des Glaubens. Evermod starb am 17. Februar 1178. Sein Grab befindet sich im Dom zu Ratzeburg. ? Zugleich mit Evermod wird am heutigen Tag im Erzbistum Hamburg und im Bistum Osnabrück das Gedächtnis der Bischöfe Isfrid (15.6.) und Ludolf (29.3.) von Ratzeburg gefeiert.

dargestellt als Bischof, die Heiden lehrend.

Für "Evermod" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Evermod

Heilige in alphabetischer Reihenfolge