Eva - 4. Juni

Eva von Lüttich

geboren Ende des 12. Jh.s, war Reklusin an St.-Martin in Lüttich. Sie setzte die Bemühungen ihrer Freundin Juliana von Kornelienberg um die Einführung des Fronleichnamfestes nach deren Tod fort. Papst Urban IV. würdigte 1264 in einem Schreiben an Eva ihre Verdienste. Sie starb um 1265 und wurde in der Martinskirche in Lüttich beigesetzt, wo sich heute noch ihre Reliquien befinden.

Für "Eva" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Eva, Evelyne, Evita, Frauke

Heilige in alphabetischer Reihenfolge