Jakobus - 23. Oktober

Jakobus, Herrenbruder

der »Bruder des Herrn«, wird seit alters her in der Lateinischen Kirche mit dem Apostel Jakobus dem Jüngeren gleich gesetzt. Er war ein Vetter Jesu. Seine Mutter Maria schaute von ferne der Kreuzigung zu. Sein Vater ist unbekannt. Wie die anderen Verwandten (»Brüder«) stand er dem wirken Jesu anfangs verständnislos gegenüber. Später kam er zum Glauben und wurde, nachdem Petrus nach Rom gegangen war, das Haupt der Kirche von Jerusalem. Jakobus lebte streng nach dem Gesetz und wurde deshalb der Gerechte genannt. Auf Betreiben des Hohenpriesters Ananos wurde Jakobus 62 gesteinigt.

dargestellt als Greis mit Bart in bischöflichen Gewändern.

Für "Jakobus" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Jakobus, Jakob, Giacomo, Jabbo, Jack, Jacqueline, Jacques, Jago, Jaime, Jakobine, James, Jascha, Jim, Jimmy, Jockel, Koeb

Heilige in alphabetischer Reihenfolge